Du bist hier:

Zuletzt angeklickt:

Canestrelli – Italienisches Mürbeteiggebäck (Ostern)

Canestrelli – Italienisches Mürbeteiggebäck (Ostern)

Gericht: Rezepte

Zutaten

  • Zutaten für 60-70 Stück

Anleitungen

  • 1. Weizenmehl, Kartoffelmehl und Puderzucker durch ein feines Sieb in eine Schüssel sieben. Abgeriebene Zitronenschale und Vanille zugeben. Butter stückchenweise ebenfalls zugeben. Mit den Händen gut mischen. Eigelb durch ein Sieb streichen, damit sie schön cremig werden, zufügen und erneut mischen. Nun auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen so lange kneten, bis sich das Eigelb gut verteilt hat und ein geschmeidiger Teig entsteht. Diesen in einem geschlossenen Gefäß 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

    2. Anschließend mit einem Nudelholz ca. 0,5 cm dick ausrollen und mit Ausstechförmchen Plätzchen ausstechen. In Italien wählt man hierfür gerne blumenförmige Ausstechförmchen mit ca. 3 – 4 cm Durchmesser und sticht in der Mitte noch ein Loch aus, so dass die Plätzchen wie kleine Blüten aussehen. Für das Loch haben wir die Verpackungshülse der Vanilleschoten verwendet.

    3. Geben Sie die fertigen Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Im vorgeheizten Backofen bei 170°C ca. 16 - 18 Minuten backen. Sie dürfen nicht zu dunkel werden. Abkühlen lassen und zum Schluss mit etwas Puderzucker bestreuen.


Video: so geht's

Biokiste vom Laiseacker nach Hause geliefert bekommen. 100% frisch!

Einfach ausprobieren

Interesse? Unsere Probekiste zum Kennenlernpreis jetzt testen!