Du bist hier:

Zuletzt angeklickt:

Alsfelder Biofleisch

alle lieferanten

ALSFELDER BIOFLEISCH
trennstrich width 620px

alsfelder portrait

Seit vielen Jahren gibt es beim LAISEACKER in regelmäßigen Abständen Fleischaktionen, bei denen wir immer wieder gern auf das qualitativ hochwertige Biofleisch aus Alsfeld zurückgreifen.trennstrich width 620px

Hephata Diakonie – Alsfelder BioFleisch – eine verantwortungsvolle Kombinationtrennstrich width 620px

Die Bio Metzgerei ist Teil einer diakonischen Einrichtung, die behinderten Menschen die Eingliederung in das Berufsleben ermöglicht. Sie ist als Integrationsbetrieb eine Betriebsstätte der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM). trennstrich width 620px

Die Vielfalt der landwirtschaftlichen Aufgaben – Herausforderung und Chancetrennstrich width 620px

Die Landwirtschaft hat in der Diakonie eine lange Tradition. Zunächst im Sinn der Selbstversorgung entstanden, sind heute in Hephata´s Bio Landwirtschaften bis zu 200 Menschen mit Benach-teiligungen beschäftigt. „In den Landwirtschaften der Hephata Diakonie arbeiten abhängigkeitserkrankte Menschen und psychisch kranke Menschen im Rahmen ihrer sozialen und beruflichen Wiedereingliederung“ In den 90ern wurden alle landwirtschaftlichen Betriebe der Hephata Diakonie auf Bioland umgestellt. Alsfelder BioFleisch – traditionelle, reine Handwerkskunst „Alsfelder Biofleisch wird nach den strengen Richtlinien des Bioland-Verbandes für organisch- biologischen Landbau erzeugt und verarbeitet. Dies garantiert beste Fleischqualität. Die Sorgfalt die bei der Aufzucht der Tiere aufgebracht wird, setzen wir auch in der Verarbeitung fort.“ Das Handwerk der Alsfelder Biometzger ist traditionell. Die Produktion von Wurstwaren und die Verarbeitung des Fleisches ist streng an hauseigene Rezepturen gebunden – unter Verwendung naturbelassener biologischer Kräuter und Bio-Gewürze. Ziel ist es, den ursprünglichen, reinen Geschmack des Fleisches zu erhalten – für eine hochwertige Veredelung hochwertigen Fleisches, ohne künstliche Geschmacksverstärker oder Nitritpökelsatz, natürlich frei von Gentechnik. „Traditionelles Handwerk, hauseigene Rezepturen und die Liebe zu ihrem Beruf prägen die Arbeit unserer Metzgermeister. Und das Ergebnis ist bester Geschmack.“ Vertrauen in Fleisch- Sicherheit durch Transparenz Neben den – nach EU-Ökoverordnung vorgeschriebenen Kontrollen – wird Alsfelder BioFleisch nach Bioland Richtlinien zertifiziert. Zusätzliche Sicherheit wird durch das interne Kontrollsystem gewährleistet; dies garantiert eine genaue Rückverfolgbarkeit jedes einzelnen Fleischstücks. Uns Verbrauchern verspricht dies naturreine, kontrollierte Biolandqualität von der Erzeugung bis zur Veredelung.

Riedenburger Brauhaus

alle lieferanten

RIEDENBURGER BRAUHAUS
trennstrich width 620px

riedenburger

Inmitten des Altmühltals zwischen Regensburg und Nürnberg steht das Riedenburger Brauhaus Michael Krieger. Die hier hergestellten Bierspezialitäten sind ebenso urtypisch und natürlich wie der Landstrich, aus dem sie
kommen. In der Brauphilosophie vereinen sichRohstoffe aus ökologischem Landbau, Wasser aus den urzeitlichen Gesteinen des bayerischen Jura sowie höchste Handwerkskunst aus Tradition zu einem gesunden, charaktervollen Biergenuss.trennstrich width 620px

Rohstoffe aus ökologischem Landbau und Wasser aus den urzeitlichen Gesteinen des bayerischen Juratrennstrich width 620px

Brauphilosophie: Bier ist ein jahrhundertealtes, gesundes Lebens- und Genussmittel mit langer Tradition. Das deutsche Reinheitsgebot von 1516 gibt den Rahmen vor, doch Reinheit beginnt nicht erst beim Brauen, sondern bereits im Ackerboden. Nur aus gesunden und respektvoll behandelten Böden können natürlichen Rohstoffe so gewonnen werden, dass sie den hohen Ansprüchen von Michael Krieger an Ökologie und Qualität genügen.trennstrich width 620px

Im Detail sieht das so aus…trennstrich width 620px

1)    Verwendung von Getreide (Gerste, Weizen, Dinkel, Emmer, Einkorn) sowie Hopfen aus ökologischem Landbau des Bioland-Verbandes.

2)    Das vermälzte Getreide darf nicht geschwefelt werden.

3)    Verwendung von Bioland-Hopfen in Form von Hopfendolden und auch schonend verarbeitete Pellets. Hopfenpulver ist nicht gestattet.

3)    Das Brauwasser stammt aus eigenem 144 mtr. tiefen Brunnen und trägt das Prädikat  „von ursprünglicher Reinheit „.

4)    Das Brauwasser wird nicht aufbereitet – so wie es aus den Urschichten kommt und in seiner ursprünglichen Struktur. Lediglich Eisen und Mangan wird entzogen.

5)    Verwendung nur von eigener Reinzuchthefe, die nicht gentechnisch verändert wurde.

6)    Wir brauen werterhaltend: Das heißt das Bier wird nicht gefiltert oder pasteurisiert. Es bleibt naturtrüb.
Alle wert- und geschmacksgebenden Stoffe wie Hefe, Eiweiß, Mineralien, Spurenelemente, Polyphenole und Tannoide verbleiben im Bier. Die leichte Trübung wird durch die natürliche Klärung bestimmt.

7)    Keinerlei Hilfsstoffe zur Haltbarmachung (z.B. Stabilisatoren) u. dgl.

8)    Die Haltbarkeit unserer natürlich gebrauten und gereiften Biere beträgt 6-7 Monate.

9)     Die Abfüllung nur in Mehrwegflaschen  und Mehrwegkisten  ist selbstverständlich.

Im Augeblick haben wir folgende Biersorten der Brauerei Riedenburger bein uns im Angebot:

Riedenburger Ur-Helles: Wie ein echtes bayrisches helles Vollbier schmecken soll: frisch – süffig, fein-herb, bekömmlich. Sie schmecken die Frische.
Stammwürze 11,8 %, Alkoholgehalt 4,6 % Vol.

Riedenburger Ur-Weizen: Traditionsreiche, heimatliche Weissbierspezialität, bernsteinfarben, kräftig und volles obergäriges Aroma mit leichtem Nelkenduft.
Stammwürze 12,8 %, Alkoholgehalt 5,3 % Vol.

Riedenburger Alkoholfreies Lagerbier: Mit seinem feinwürzigen und vollmundigen Geschmack bietet es Freunden alkoholfreier Biere ein erfrischend spritziges Geschmackserlebnis. Aus wertvollem Bioland-Hopfen und Malz eingebraut enthält es lebenswichtige Vitamine und eignet sich besonders gut als isotonisches und kalorienreduziertes Getränk bei jeder sportlichen Aktivität.
Alkoholgehalt <0,5 % Vol.

Mehr Bierspezialitäten und Informationen Rund um die Brauerei Riedenburger finden Sie auf der Webseite: www.riedenburger.de. Und sollten Sie interesse an dem einen oder anderen Bier haben, das wir nicht in unserem Sortiment führen, fragen Sie bei uns nach. Wir bestellen (mit genügend Vorlauf) diese dann gern für Sie.


Stumpp Biobäckerei

alle lieferanten

STUMPP BIOBÄCKEREI
trennstrich width 620px

stumpp detail

Brot und Backwaren beziehen wir seit einigen Jahren von der Bioland-Bäckerei Stumpp aus Deizisau (bei Esslingen). Die Bäckerei Stumpp gibt es nun mehr seit fast 50 Jahren (1964), seit 2006 werden alle Backwaren komplett ökologisch hergestellt – seit 2007 mit dem BIOLAND-Qualitätsiegel.trennstrich width 620px

Die Bäckerei Stumpp gibt es nun mehr seit fast 50 Jahrentrennstrich width 620px

Für Bäckereimeister Stumpp ist die nachhaltige Produktion, die Verarbeitung, von vorab regional erzeugten Produkten eines der wichtigsten Umsetzungsziele seines Schaffens. Sein Leitspruch lautet „natürlich – regional – genießen“! trennstrich width 620px

Nachhaltige Produktion und die Verarbeitung von regional erzeugten Produktentrennstrich width 620px

Wir beim LAISEACKER sind der Qualität und der Zusammenarbeit sehr zufrieden und hoffen Sie sind das auch.

Eier vom Jagsthof

alle lieferanten

BIOLAND EIER VOM JAGSTHOF
trennstrich width 620px

jagsthof detail

Der Jagsthof liegt im Jagsttal in der Nähe von Aalen. Der Bioland-Hof besteht aus 45 ha Gesamtfläche, davon 10 ha Wiese, 35 ha Ackerland.

Auf dem Ackerland wird nach Bioland-Richtlinien ausschließlich Futter für die Hühner angebaut, also Mais, Weizen, Triticale, Hafer, Ackerbohnen, Erbsen, Wicken, Klee und Kräuter. Über ein eigenes Getreidelager wird eine hofeigene Futtermischung hergestellt (mehr Infos dazu unter www.jagsthof.de).

Auf dem Jagsthof wohnen und arbeiten derzeit Bäuerin Martina Mast und Bauer Martin Häring in Haus, Hof, Büro, Feld und Stall, die Kinder Sophie, Lisa und Jan. 4 Aushilfskräfte (abwechselnd) im Eiersortierraum und beim Eier ausfahren sowie nicht zu vergessen knapp 6000 Hühner in den Legenestern.
trennstrich width 620px

Wie es den Hühner auf dem Jagsthof so geht…trennstrich width 620px

Martin Häring und Martina Mast bieten den Hühnern einen ständig begrünten Auslauf, den sie auch wirklich nutzen können und haben daher folgendes Weidesystem auf dem Jagsthof:

1. Die in der Ökohaltung vorgeschriebene Weidefläche von 12000qm für 3000 Hühner wird jeweils nur 2 Jahre von Hühnern genutzt. Danach wird sie umgepflügt und mindestens 2 Jahre Mais und Getreide angebaut. Erst dann kommen wieder die Hühner dran.

2. Innerhalb der Wiese kann eine abgefressene Fläche mit einem Steckzaun ausgezäunt werden, sodass sich der Bewuchs regenerieren kann. Bei Nässe bleiben die Hühner im überdachten Auslauf.

3. Hühner bewegen sich nur sehr ungern in die weite Welt hinaus, da sie (zu Recht!) immer Angst vor dem Habicht haben. Es gibt auf dem Jagsthof allerlei mobile Lauftunnels, Schattennetze und Schutzdächer auf der Wiese verteilt. Mit dem Erfolg, dass die Hennen sich sehr viel besser auf der Wiese verteilen und sich weiter weg vom Stall trauen. trennstrich width 620px

Die Eier, die richtig gut schmecken!trennstrich width 620px

Immer wieder werden die Jagsthof-Eier sehr gelobt. Ein Grund dafür ist, dass die Hühner eine sehr vielseitige Futterration mit viel Grünfutter, Kräutern, Möhren usw. bekommen und schlicht und einfach gesund und zufrieden sind. Saubere, unbeschädigte Eierschalen sind sehr wichtig. Die Eier werden schonend transportiert und. durchleuchtet, um auch feine Haarrisse zu erkennen. Sie werden mit einer kleinen Sortiermaschine mit Handarbeit sorgfältig nach Gewicht und Qualität sortiert. Für die Sauberkeit der Eier sind die Verhältnisse im Stall entscheidend: Bei gut gepflegter Einstreu und sauberen Nestern gibt es wenig verschmutzte Eier. Kot- und Eiweiß-verschmierte Bio-Eier wie man sie oft in Supermärkten findet, sind kein Markenzeichen von Ökohaltung, sondern deuten auf anonyme Massenproduktion, verschlammte Ausläufe, schmierige Einstreu, verdreckte Nester, schlechte Transportsysteme oder schlampige Sortierung hin.

Dotterfarbe: Bio-Eier weisen meist eine hellere Dotterfarbe als konventionelle Eier auf, weil dem Biofutter kein künstlicher Farbstoff zugesetzt werden darf. Die Jagsthof-Eier fallen durch eine relativ kräftige Dotterfarbe auf, weil die Hühner viel Gras fressen oder getrocknetes Gras ins Futter gemischt bekommen und dazu noch viele Möhren aufpicken.

Beides enthält viel Karotin als natürlichen Farbstoff. Allerdings kann man jahreszeitliche Schwankungen feststellen, weil die Hennen nicht bei jedem Wetter raus dürfen und Bio-Futtermöhren auch nicht das ganze Jahr verfügbar sind. Wir wünschen Ihnen guten Appetit mit den Eiern vom Jagsthof!

http://www.jagsthof.de/

Beutelsbacher Fruchtsäfte

alle lieferanten

BEUTELSBACHER FRUCHTSÄFTE
trennstrich width 620px

beutelsbacher detail

Die Beutelsbacher Fruchtsaftkelterei wurde 1936 von Familie Maier gegründet. Von Anfang an stand die hochwertige Qualität der Säfte im Vordergrund. Deshalb entschied man sich für Erzeugnisse aus biologisch-dynamischem Anbau.trennstrich width 620px

Säfte aus Tradition – Gegründet 1936 von Familie Maiertrennstrich width 620px

Zunächst konnten der Obstanbau und die Verarbeitung zu Saft aus einer Hand bewerkstelligt werden. Mit steigender Nachfrage der Fruchtsäfte konzentrierte sich Beutelsbacher jedoch nur noch auf die Saftherstellung.
Familie Maier gehört zu den Gründungsmitgliedern des 1954 wiedergegründeten DEMETER-BUNDES, der den biologisch-dynamischen Anbau fördert. Nach diesen Kriterien wählt Beutelsbacher die Anbauer und Lieferanten für die Früchte, aus denen der Saft hergestellt wird, aus. trennstrich width 620px

Familie Maier gehört zu den Gründungsmitgliedern des 1954 wiedergegründeten DEMETER-BUNDEStrennstrich width 620px

Die sehr gute Qualität der Beutelsbacher Fruchtsäfte wird aber auch durch die schonende Verarbeitung der Früchte erreicht, natürlich immer unter der Berücksichtigung neuester Forschung in der Produktentwicklung und über 50-jähriger ökologischer Erfahrung.
Außerdem wird bei der Produktion auf energiesparende Verfahren und auf die Verwendung von regenerierbaren bzw. recyclingfähigen Materialen Wert gelegt.

Hof Morgentau

alle lieferanten

HOF MORGENTAU
trennstrich width 620px

morgentau detail

Der Biolandhof Morgentau in der Vorderpfalz, der auch im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau immer wieder zu Führungen über die 43 ha landwirtschaftlich genutzte Fläche einlädt, betreibt seit 1990 ökologische Landwirtschaft.Vor allem durch die optimalen Standortbedingungen (klimatische Bedingungen und Bodeverhältnisse) und die gute Wasserversorgung (alle Flächen sind bewässerbar durch Brunnenwasser) ist es bei Morgentau möglich, nahezu ganzjährig den Markt mit seinen Erzeugnissen zu beliefern. Nicht nur, aber auch deswegen ist der Biolandhof ein wichtiger Gemüselieferant für LAISEACKER.trennstrich width 620px

Nahezu ganzjährig Erzeugnisse aus eigenem Anbautrennstrich width 620px

Anlässlich eines Hoffestes im Sommer 2010 bei Morgentau nutzten einige LAISEACKER-Mitarbeiter die Gelegenheit, sich die Felder einmal genauer anzusehen, von denen wir u.a. Brokkoli, Blumenkohl, Zwiebeln und Möhren geliefert bekommen. trennstrich width 620px

Zahlreiche Gemüse- und Kartoffelsorten, sowie einige seltene Raritätentrennstrich width 620px

Fred Blaul, Inhaber von Morgentau erzeugt jedes Jahr zahlreiche Gemüse- und Kartoffelsorten, darunter auch einige erst in den letzten Jahren wieder neu entdeckte Raritäten, z.B. die Kartoffelsorte „Blauer Schwede“. Mehrere Getreidearten sowie ein hoher Anteil Grünbrache gestalten die Fruchtfolge abwechlungsreich und erhalten die Bodenfruchtbarkeit. Die buntblühenden Ackerrandstreifen und die Gründüngungsflächen tragen zur ökologischen Vielfalt der Gemarkung bei und erfreuen sowohl den Spaziergänger als auch manches „Kleingetier”. Mehr Infos gibt unter www.biolandhof-morgentau.de.

new products
submenu dots
Wohne ich im Liefergebiet?
Zur Abfrage
submenu dots
hofladen home
felder home

Video: so geht's

Biokiste vom Laiseacker nach Hause geliefert bekommen. 100% frisch!

Einfach ausprobieren

Interesse? Unsere Probekiste zum Kennenlernpreis jetzt testen!