Drucken

DURCH UNSER ANGEBOT ERLEBEN SIE EINEN KULINARISCHEN GANG DURCH DIE JAHRESZEITEN

Asiaitischer Ramen

Rezeptdetails

  • 0 Bewertungen  
Menge: 4 Portionen | Dauer: | Level: Schwierig

Zutatenliste


Zutaten für 4 Portionen

100gChampignons
1StückPac Choi
1großeKarotte
100gZuckerschoten
100gMie-Nudeln
1DoseKokosmilch
1Stück daumengroßIngwer
3ELSojasauce
100gRäuchertofu
1StückZwiebel
3,50ZehenKnoblauch
0,50BundKoriander
1SchoteChilli
2ELCrunchy Erdnussmus
50ggeröstete Erdnüsse
1ELKokosöl/Erdnussöl/Olivenöl
1PriseKala Namak Salz
1PriseSenfkörner, Chilipaste, Pfeffer

Zubereitung

1. Die Champignons in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Dabei nicht zu oft wenden, damit Röstaromen entstehen können.
2.
Die Zuckerschoten kurz abspülen und ggf. die Stiele entfernen. In einem Topf mit Wasser die Zuckerschoten kurz garkochen und zur Seite stellen. Die Karotten und Zwiebel in dünne Streifen schneiden, denKnoblauch in Scheiben schneiden, Ingwer in kleine Stücke schneidenund zu den gerösteten Champignons geben.
3.
Das Gemüse nochmals scharf anbraten. Chilipaste (optional) hinzugeben und kurz anschwitzen. Alles mit Sojasauce ablöschen.Die Kokosmilch hinzugeben und die Dose noch 2 Mal mit Wasser befüllen und den Inhalt in die Pfanne geben. Den Pak Choi längs in Streifen schneiden und zum Ramen hinzugeben. Chili in feine Ringe schneiden und mit dem Erdnussmus und den Gewürzen hinzufügen und einkochen.
4.
In einer Pfanne etwas Erdnussöl erhitzen. Den Räuchertofu in dünne Scheiben schneiden und in der Pfanne anbraten.
5.
Zum Schluss die Zuckerschoten und die Mie-Nudeln in den Ramen geben und weitere 2 Minuten köcheln lassen.
6.
Den Ramen in eine Schüssel geben und mit Räuchertofu und gerösteten Erdnüssen servieren.

Rezeptdetails