Drucken

DURCH UNSER ANGEBOT ERLEBEN SIE EINEN KULINARISCHEN GANG DURCH DIE JAHRESZEITEN

Wirsingspätzle

Rezeptdetails

  • 1 Bewertung  
Menge: 4 Portionen | Dauer: 45min | Level: Einfach

Zutatenliste

Für den Teig: 400 g Weizenmehl, 4 Eier, Salz, Muskat, 250 ml Mineralwasser mit Kohlensäure;
Für die Wirsingmasse: 500 g Wirsing, 2 große Zwiebeln, 2 Essl. Butter, 150 g Bergkäse, 1 Bund Petersilie, Pfeffer

Zubereitung

Die Zutaten für den Spätzlesteig in einer großen Schüssel mit einem Holzlöffel zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig so lange schlagen, bis er Blasen wirft, und dann mind. 15 min stehen lassen. Den Wirsing putzen, waschen und in feine Streifen schneiden.
Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Butter erhitzen und die Zwiebeln darin goldbraun anbraten. Den Wirsing dazugeben, mit einer Tasse Wasser aufgießen und zugedeckt ca. 10 min dünsten. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, den Teig noch einmal durchschlagen und ihn mit Brett und Metallschaber ins Wasser schaben oder durch eine Spätzlespresse drücken. Die Spätzle kurz aufkochen und mit einem Schaumlöffel in ein Sieb geben. Die Spätzle kurz kalt abschrecken und abtropfen lassen und mit dem Wirsing vermischen. Den Käse grob reiben und unter die Wirsingspätzle heben. Danach die Spätzle mit Salz und Pfeffer abschmecken und reichlich mit gehackter Petersilie bestreuen.

Rezeptdetails

Notizen

Dazu passt Feldsalat wunderbar.