Drucken

DURCH UNSER ANGEBOT ERLEBEN SIE EINEN KULINARISCHEN GANG DURCH DIE JAHRESZEITEN

Zucchini-Möhren-Rösti mit Kräuterquark

Rezeptdetails

  • 17 Bewertungen  
Menge: 4 Portionen | Dauer: 30min | Level: Einfach

Weitere Rezeptbilder

  •  

Zutatenliste

Zutaten für Rösti: 
500 g Zucchini, 2 mittelgroße Möhren, 1 Knoblauchzehe, 1 Ei, 50 g gerieb. kräftigen Hartkäse, 2 EL gem. Mandeln, 2 EL Mehl, 2 EL gehackte Petersilie, Salz, Pfeffer, Öl zum Anbraten

Zutaten für Kräuterquark: 
200 g Speisequark, 200 g Naturjoghurt, 2 EL Sahne, 1 EL Meerettich (aus dem Glas), 3 EL Schnittlauch, 2 EL Kresse, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Zubereitung der Rösti:
Die Zucchinis waschen, abtrocknen. Den Stiel und den Blütenansatz entfernen. Die Zucchinis grob reiben und auf Küchenpapier ausbreiten, damit die Flüssigkeit abgesaugt wird. 
Mit den Möhren ebenso verfahren.
Den Knoblauch schälen und durchpressen. 
Das Gemüse mit den restlichen Zutaten gründlich vermischen. Falls der Teig noch zu dünnflüssig ist, dann noch etwas Mehl unterrühren. 
Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Masse esslöffelweise hineingeben und flach drücken. In ca. 10-12 Min von beiden Seiten knusprig anbraten. Fertige Rösti im Backofen bei niedriger Temperatur warmhalten.

Zubereitung Kräuterquark: 
Den Quark mit dem Meerettich, dem Joghurt und der Sahne glattrühren, salzen und pfeffern. 
Zum Schluss die Kräuter vorsichtig unterheben.

Rezeptdetails

Notizen

Tipp: Anstatt Möhren können Sie auch Hokkaidokürbis verwenden!

 wie immer die A5-Rezeptkarte zum download