Langsam wird’s wieder regionaler in der Biokiste

Hallo zusammen, hier ist wieder die Jenny und diese Woche möchte ich euch ein bisschen über den aktuellen Stand auf unserem Hof informieren ? Wie einige von euch bereits festgestellt haben, gibt es in der Biokiste bereits die ersten eigenen Salate und unsere ersten Radieschen. Das ist möglich, weil unser Gärtnerteam im Moment wirklich alles gibt.


Neben dem Abernten der frischen Sachen wird auch jeden Tag neues auf dem Acker gepflanzt. Die ersten 2 Erntehelferinnen aus Polen sind angekommen. Wir haben das große Glück, dass wir jedes Jahr so ziemlich das Selbe Team bei uns haben. Diese kommen alle aus den verschiedensten Regionen Polens und kommen schon viele Jahre zu uns, so dass die Arbeit wirklich reibungslos ablaufen kann. Da unser Chefgärtner Darek und sein Bruder Tomek auch aus Polen kommen, gibt es auch keinerlei Probleme bei der Verständigung untereinander. Ich persönlich freue mich jedes Jahr die bekannten Gesichter der Erntehelfer wieder zu sehen. Diese Woche durfte ich mit Jolanta und Jeslawa einen Tag verbringen – angefangen hat dieser auf einem wunderschönen Acker in Eberdingen mit dem Einpflanzen von Zucchinipflanzen- von Hand!


Nach der ersten Reihe habe ich Teile in meinen Beinen gespürt von denen ich davor gar nicht wusste, dass sie existieren. Die beiden haben so ein unglaubliches Tempo vorgelegt, dass ich wirklich Mühe hatte mitzuhalten. Dann ging es erstmal in die wohlverdiente Kaffeepause. Anschließend ging es weiter zu einem Acker mit Radieschen. Diese mussten zum Bund zusammengefasst werden. Da man sich das Wetter leider nicht aussuchen kann, saßen wir also im Regen und bei 6 Grad auf dem Acker und machten Radieschenbunde. - auch das ist gar nicht so einfach,wenn man Handschuhe anhat. Am Ende von meinem Tag bekam ich das Feedback, dass ich eine gute Praktikantin sei. Das machte mich natürlich dann doch sehr zufrieden. Was mir dann aber doch wieder stark bewusst wurde, ist der Punkt, dass ohne dieses Team der Gärtnerei und der Erntehelfer, all das gar nicht zu bewerkstelligen wäre. Diese Menschen machen es möglich, dass ihr die Produkte jede Woche in dieser großen Menge bestellen und genießen könnt. Und diese Tätigkeit mit dieser Geschwindigkeit ist wirklich alles andere als leicht. Was ich euch damit sagen möchte ist, dass wir alle so dankbar dafür sein sollten, dass die Erntehelfer jedes Jahr zu uns kommen und ich meine nicht nur speziell zu uns auf den Hof, sondern auch zu vielen anderen Betrieben in Deutschland. Ohne diese Arbeit würde es viel weniger Produkte zur Auswahl geben,weil man es gar nicht schaffen würde, sie zu ernten.


Danke fürs Lesen und noch ein schönes restliches Wochenende.

Liebe Grüße , Jenny
dots home
new products
Wohne ich im Liefergebiet?
hofladen home
felder home

Rundgang auf dem Laiseacker


Entdecken Sie unsere Gärtnerei
weiterlesen news

Ab in die Tüte...

rauf auf den Tisch!
weiterlesen news

Frisches vom LAISEACKER


Eigene Ernte

weiterlesen news
planke
Ja. Du wohnst im Liefergebiet

Bitte nimm mit uns Kontakt auf und frage nach Deinem Liefertag - info@laiseacker.de oder 07042/81873

Das liegt leider noch nicht im
Frischeabo-Liefergebiet

Ab einer Bestellung von 45€ kannst du jedoch
in unserem Shop Bio-Artikel aus ganz
Deutschland bestellen


WANN KOMMT DAS FRISCHEABO AUCH ZU MIR?
Wir halten dich auf dem Laufenden.